Schutz vor gefälschten Medikamenten

Seit vorigem Samstag ist das neue System securPharm zum noch besseren Schutz vor gefälschten Medikamenten aktiv. Rezeptpflichtige Medikamente müssen nun vom Hersteller mit einer individuellen Packungsnummer und einem Erstöffnungsschutz versehen werden. In Ihrer Apotheke vor Ort wird das Medikament auf Echtheit überprüft und nur dann abgegeben, wenn alles in Ordnung ist. So sind Patienten doppelt vor gefälschten Arzneimitteln geschützt. Aber Achtung: In einer Übergangszeit werden noch Medikamente aus dem Bestand abgegeben – solange das Verfallsdatum nicht überschritten ist, ist das in Ordnung.

Quelle: https://www.aponet.de/aktuelles/aus-gesellschaft-und-politik/20190206-medikamente-werden-noch-sicherer.html

Schutz vor gefälschten Medikamenten
Top